Die Märchenerzählerin aus Lübeck erzählt Märchen und märchenhafte Geschichten zum Träumen, Aufwachen und Schmunzeln

Der unglückliche Riese 


 

In einer Baumhöhle lebten einmal zwölf Zwerge. Der alte knorrige Baum stand im Tal eines Gebirges. Die Zwerge lebten glücklich und zufrieden. Sie pflückten die

Früchte und die Pilze des Waldes, sprachen mit Hase, Fuchs und Reh, hörten ihre wunderbaren Geschichten. Sie lauschten dem Gesang der Vögel, dem Summen der Bienen und den Flügelschlägen der Schmetterlinge.

 

Eines Tages hörten die Zwerge ein Grollen. Sie erschraken sich sehr. Ganz vorsichtig verließen Sie ihre Höhle, um zu schauen, was geschehen war.

 

Auf einem der Berge saß ein großer Riese und ließ die Füße baumeln.

 

"Was machen wir denn jetzt?", fragte der Zwerg mit der roten Mütze.

"Wir müssen ihn vertreiben!", antwortete der Zwerg mit der gelben Mütze. Der Zwerg mit der grünen Mütze hatte schließlich die Idee: "Wir sollten Ihn mit unseren Mistforken piksen."

 

Damit waren alle einverstanden. Das war ein guter Einfall. Mit großer Mühe wanderten sie den Berg höher und höher, bis sie die Waden des Riesen erreicht hatten. Dann pikten sie ihn mit aller Kraft.

 

Doch der Riese bemerkte es nicht einmal. Ein kleiner Vogel flog an sein Ohr: "Schau mal! Die Zwerge piksen dich, wie gemein!"

 

Der Riese schaute an sich herab. Da sah er in die hasserfüllten Gesichter der Zwerge. Und was dann geschah? Du glaubst es nicht! Der Riese fing an zu weinen. Auch Riesen haben ein Herz. Niemand mochte ihn. Das war ja gar nicht zu ertragen. Der Riese weinte und weinte. Habt Ihr eigentlich ein Ahnung, wie groß so eine Träne ist? So groß wie ein Kürbis!

 

Da der Riese so bitterlich weinte und gar nicht aufhören wollte mit Weinen, füllte sich das Tal mit seinen Tränen. Das Wasser stieg und stieg bis zu den Knien des Riesen. Die Zwerge konnten doch nicht schwimmen. Nun plantschten sie im Wasser. Ach wie verzweifelt waren sie!

Der Riese bemerkte das gar nicht in seinem Kummer. Doch da kam wieder der kleine Vogel an sein Ohr geflogen: "Guck doch mal an dir herab. Die Zwerge!

 

Der Riese schniefte ein letztes Mal und zog einen Zwerg nach dem anderen aus dem Wasser und setzte sie auf die Bergspitze.

 

Die Sonne schien so hell und freundlich, dass das Tal bald wieder trocken war. Ein kleiner See war geblieben. Er wurde der Tränensee genannt.

 

Die Zwerge und der Riese aber waren von nun an die besten Freunde.